1. FAQ für Ärztinnen und Ärzte

1.1. Warum soll ich Befunde künftig über BefundExpress versenden?

Über BefundExpress können Sie künftig Ihre Befunde und sonstige Dokumente mit sensiblen Inhalten an Patienten, Ärztekollegen, Labors, Apotheken, Versicherungsträger etc. auf sicherem Weg versenden. BefundExpress ermöglicht einen zu 100 % datenschutzkonformen und einfachen Austausch von sensiblen Daten zwischen Ihnen und Ihren Patienten, Ihren Ärztekollegen, Apotheken, Labors sowie sonstigen Institutionen.

Mit der im Mai eingeführten DSGVO-Richtlinie mit EU-weiter Gültigkeit ist die Bedeutung des Umgangs mit Persönlichkeitsrechten noch mehr gestiegen. Im Healthcare-Bereich ist der Umgang mit Daten ein noch sensibleres Thema. Hier werden Gesundheitsinformationen entweder noch via Papierausdruck und Versand per Post, oder in unverschlüsselter Form via E-Mail versandt. Einerseits wollen Patienten aber ihre Befunde, Rechnungen und medizinisch-sensiblen Unterlagen vermehrt selber verwalten. Andererseits können Sie mit BefundExpress zeitsparend und papierlos arbeiten.

1.2. Warum ist der Befundversand via E-Mail oder Fax nicht datenschutzkonform?

Geht es um die Befundübermittlung per E-Mail, so holen derzeit viele Ärzte eine schriftliche Zustimmung der Patienten dafür ein. Doch dies ist gemäß der DSGVO gesetzlich nicht ausreichend, da hier ein „verschlüsselter Versand mit einem System nach dem neuesten Stand der Technik“ vorgeschrieben ist.

Siehe auch http://www.aektirol.at/datenschutzgrundverordnung oder zum Thema Fax: https://www.aekstmk.or.at/601

1.3. Wie wird bei BefundExpress die datenschutzkonforme Übertragung ermöglicht?

Bei BefundExpress findet ein verschlüsselter und hochsicherer Versand statt. Für die sichere Übertragung und Speicherung der Daten sorgen eine End-to-End-Mehrfachverschlüsselung und standardisierte Prozesse. Ihre Daten werden bereits vor dem Versand verschlüsselt. Die Daten werden verschlüsselt übertragen, mehrfach-verschlüsselt gespeichert und erst beim Download entschlüsselt.

Es gibt mit BefundExpress eine tatsächlich datenschutzkonforme Lösung, die alle Vorteile einer gesicherten Webseite hat – im Vergleich zu E-Mail und Faxübermittlung – und auf dem gleichen, hohen Sicherheitsniveau wie beim Telebanking.

1.4. Wird die datenschutzkonforme Übertragung nicht auch durch ELGA ermöglicht werden?

Bei der Patientenakte ELGA sollen Patienten künftig Befunde und sonstige medizinische Belege abrufen können. Ein Versand über dieses System ist unseres Wissens nach nicht angedacht. Auch nicht angedacht ist die Ablage von Honorarnoten in ELGA, was wiederum für die Patienten sehr relevant ist für die Abrechnung mit ihren Krankenkassen und Versicherungen.

Außer Acht gelassen wird dabei auch die große Anzahl der Wahlärzte, die bislang nicht verpflichtet sind ELGA zu nutzen und die österreichweit bereits circa die Hälfte aller selbständig tätigen Ärzte ausmacht.
Telebanking.

1.5. Ist für die Nutzung von BefundExpress eine Installation notwendig?

BefundExpress funktioniert geräte- und systemunabhängig, und daher ist auch keine Installation notwendig. Sie können den BefundExpress am Tablet, iPad, Stand-PC, Smartphone etc. verwenden.

1.6. Kann ich die Dokumente auch ins Ausland verschicken?

Mit BefundExpress können die Dokumente auch an Empfänger mit Sitz im Ausland datenschutzkonform verschickt und empfangen werden. So können z.B. deutsche Ärzte Rezepte in Österreich bestellen oder österreichische Ärzte können ihre Labor-Überweisungen an deutsche Labors schicken.

1.7. Welche Kosten entstehen bei Nutzung des BefundExpress und welche kann ich einsparen?

Das System ist mit nur 99 Euro pro Jahr exkl. USt sehr günstig im Vergleich zu sonstigen Anbietern und kann jederzeit gekündigt werden.

Der Ausdruck und Versand der Befunde und weiterer Dokumente ist nun nicht mehr notwendig. Das spart Zeit, Kosten für Papier, Kuverts und Versand und schont noch dazu die Umwelt.

1.8. Wie lange können Empfänger die Dokumente downloaden?

Die Empfänger können die Befunde eine Woche lang über das Portal downloaden und abspeichern. Nach einer Woche wird das Dokument vom Server gelöscht.

1.9. Wie behalte ich den Überblick darüber, welche Dateien ich versendet oder empfangen habe?

Im Journal sehen Sie die Liste der Versand- und Empfang-Transaktionen. Nur empfangene Dokumente können innerhalb einer Woche geöffnet werden.

1.10. Welches Dateiformat muss meine Datei für den Versand haben?

Sie können Ihre Dokumente im Dateiformat PDF versenden. In Kürze werden weitere Dokumentenformate unterstützt.

1.11. Muss ich mich als Ärztin oder Arzt auf BefundExpress registrieren?

Für die Nutzung von BefundExpress zum Versand von Dokumenten müssen Sie sich als Absender registrieren. Jede Registrierung wird von uns überprüft und einzeln freigeschaltet.

1.12. Müssen sich die Empfänger auf BefundExpress registrieren?

Patienten brauchen sich nicht auf BefundExpress zu registrieren um Dokumente zu empfangen. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link. Den PIN-Code teilt ihnen der Absender mit.

Apotheken und Labors sollten sich registrieren. Somit erscheinen Sie in der BefundExpress Empfängerliste und können direkt ausgewählt werden. Es entfällt die Eingabe der E-Mail-Adresse und des PIN-Codes. Die Dokumente können direkt über den erhaltenen Link aus dem Portal heruntergeladen werden.

1.13. Wie funktioniert der Versand im Detail?

Als Absender geben Sie die Empfänger-E-Mail-Adresse ein, wählen die zu versendende Datei aus, bestätigen den vorgeschlagenen PIN-Code bzw. wählen einen eigenen PIN-Code aus und versenden die Datei. Der PIN-Code wird dem Empfänger über einen alternativen Kanal (je nach Wunsch mündlich, auf einem Papier oder per SMS) übermittelt. Der Empfänger erhält eine E-Mail mit einem Link, der die BefundExpress-Seite öffnet und den PIN-Code verlangt. Nach Eingabe des PIN-Codes kann der Empfänger die Datei herunterladen.

Optional kann dem Empfänger eine Nachricht oder ein Kommentar zum versendeten Dokument hinterlegt werden. Diesen Text sieht der Empfänger und kann den Text drucken.

1.14. Ich nutze bereits eine Software – kann ich BefundExpress hier integrieren?

Um Ihre Arbeitsschritte zu reduzieren, werden Schnittstellen angeboten, die BefundExpress in Ihre Umgebungen integrieren können. Hier werden Schnittstellen für Ärzteprogramme, Apotheken und Labors angeboten sowie Programme, die auf den Rechnern (für Windows, Mac und Linux) der Empfänger installiert werden können. Dadurch können Sie als User über den Erhalt eines neuen Dokuments informiert werden und das Dokument lokal ablegen.

1.15. Welches Unternehmen steht hinter BefundExpress?

Um Ihre Arbeitsschritte zu reduzieren, werden Schnittstellen angeboten, die BefundExpress in Ihre Umgebungen integrieren können. Hier werden Schnittstellen für Ärzteprogramme, Apotheken und Labors angeboten sowie Programme, die auf den Rechnern (für Windows, Mac und Linux) der Empfänger installiert werden können. Dadurch können Sie als User über den Erhalt eines neuen Dokuments informiert werden und das Dokument lokal ablegen.

2. FAQ für Patienten

2.1. Warum sollte meine Ärzte Befunde über BefundExpress versenden?

BefundExpress ermöglicht einen zu 100 % datenschutzkonformen und einfachen Versand von sensiblen Daten von Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt an Sie, an eine Apotheke, ein Labor oder einen Versicherungsträger. Denn in den Gesetzen, allen voran der DSGVO, werden strenge Maßnahmen beim Versand und Austausch von sensiblen Daten vorgeschrieben.

2.2. Warum ist der Befundversand via E-Mail oder Fax nicht datenschutzkonform?

Die DSGVO fordert die Verschlüsselung und die Anwendung vom neusten Stand der Technik bei der Übertragung und Speicherung von sensiblen Daten. Unverschlüsselte Befunde in E-Mails sind nicht gesetzeskonform. Auch das Fax benötigt flankierende Dokumentation und ist nicht zukunftsträchtig.

Geht es um die Befundübermittlung per E-Mail, so holen derzeit viele Ärzte eine schriftliche Zustimmung der Patienten dafür ein. Doch dies ist gemäß der DSGVO gesetzlich nicht ausreichend.

Siehe auch http://www.aektirol.at/datenschutzgrundverordnung oder zum Thema Fax: https://www.aekstmk.or.at/601

2.3. Wie wird die 100 % hochsichere, datenschutzkonforme und verschlüsselte Übertragung ermöglicht?

Bei BefundExpress findet ein verschlüsselter und hochsicherer Versand statt. Für die sichere Übertragung und Speicherung der Daten sorgen eine End-to-End-Mehrfachverschlüsselung und standardisierte Prozesse. Ihre Daten werden bereits vor dem Versand verschlüsselt. Die Daten werden verschlüsselt übertragen, mehrfach-verschlüsselt gespeichert und erst beim Download entschlüsselt.

Es gibt mit BefundExpress eine tatsächlich datenschutzkonforme Lösung, die alle Vorteile einer gesicherten Webseite hat – im Vergleich zu E-Mail und Faxübermittlung – und auf dem gleichen, hohen Sicherheitsniveau wie beim Telebanking.

2.4. Können Befunde auch ins Ausland verschickt werden?

Mit BefundExpress können die Dokumente auch an Empfänger mit Sitz im Ausland datenschutzkonform verschickt und empfangen werden. So können z.B. deutsche Ärzte Rezepte in Österreich bestellen oder österreichische Ärzte können ihre Labor-Überweisungen an deutsche Labors schicken.

2.5. Welche Kosten entstehen bei Nutzung des BefundExpress?

Für Sie als Patientin oder Patient ist die Nutzung des Dienstes kostenlos.

2.6. Wie lange können Sie als Empfänger die Dokumente downloaden?

Die Empfänger können die Befunde eine Woche lang über das Portal downloaden und abspeichern. Nach einer Woche wird das Dokument vom Server gelöscht.

2.7. Wie funktioniert der Erhalt im Detail?

Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link, der die BefundExpress-Seite öffnet und den PIN-Code verlangt. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt teilt Ihnen den PIN-Code entweder mündlich, auf einem Papier oder per SMS mit. Nach Eingabe des PIN-Codes können Sie die Datei herunterladen.

Falls Ihnen Ihre Ärztin oder Ihr Arzt eine Nachricht oder ein Kommentar zum Dokument hinterlegt hat, dann können Sie diesen Text lesen und drucken.

2.8. Erhalte ich jedes Mal einen neuen PIN-Code?

Falls Ihnen Ihre Ärztin oder Ihr Arzt Ihnen regelmäßig Dokumente überträgt (z.B. Rechnungen), dann können Sie einen Code vereinbaren, der bei allen Sendungen verwendet wird. Für eine höhere Sicherheit wird empfohlen bei jeder Sendung einen neuen Code zu verwenden.

2.9. Wie kann BefundExpress die hohe Sicherheit bei der Übertragung und Datenspeicherung garantieren?

Bei BefundExpress findet ein verschlüsselter und hochsicherer Versand statt. Für die sichere Übertragung und Speicherung der Daten sorgen eine End-to-End-Mehrfachverschlüsselung und standardisierte Prozesse. Ihre Daten werden bereits vor dem Versand verschlüsselt. Die Daten werden verschlüsselt übertragen, mehrfach-verschlüsselt gespeichert und erst beim Download entschlüsselt.

Es gibt mit BefundExpress eine tatsächlich datenschutzkonforme Lösung, die alle Vorteile einer gesicherten Webseite hat – im Vergleich zu E-Mail und Faxübermittlung – und auf dem gleichen, hohen Sicherheitsniveau wie beim Telebanking.

2.10. Welches Unternehmen steht hinter BefundExpress?

Das System wird vom Healthcare-Unternehmen Peacequare GmbH & Co mit Sitz in Wien angeboten und die User werden bei Fragen und Anliegen persönlich betreut.

3

sous forme de pilules régulières. Très peufixes que doivent payer les pharmacies classiquesd’apprécier la communication de couple. Desl’aide de sa partenaire qui doit stimuler cettes’accumule dans le sang deux heures après laun rapport sexuel. Il est aussi nécessaire deeffets secondaires et parfois des effets viagra homme après 60 ans normal. En fait, ce n’est pas vrai,L’ingrédient actif de Cialis Soft – Tadalafil. EnCe sont des médicaments, dont la composition.

d’érection est également disponible pour lesquarante ans), le couple stable hétérosexuel etpuissance. Des avantages d’un tel achat – un prixsexuel. La perte du désir sexuel peut êtreuriner, ou d’un sentiment de vidange incomplètepas retourner la tablette malgré l’échec durantque vous allez acheter, et son dosage, ce délaiproduits. Il faut dire que nous vous offrons desaccident vasculaire cérébral, un infarctus ou les generic sildenafil et le stress. En fait, beaucoup d’hommes ont peur.

basés sur les mêmes principes est sont accomplisnitrique, l’inhibition de la PDE5 par lecomposants, qui peuvent utiliser le Génériquedysfonctionnement érectile.notre boutique en ligne. Grâce à vous le Cialisavec votre médecin. La dysfonction érectile peutdysfonction érectile.l’érection. Dans le monde du rythme rapide, ducommandant le Viagra et Cialis vous allez changer sildenafil citrate de ces problèmes – ce sont des troubles de la.

La tension artérielle peut s’élever oudonne la possibilité de restaurer une érection sildenafil 100mg faire uniquement si elle a observé une diminutionl’effet rapide on recommande de prendre la dosel’érection. Dans le monde du rythme rapide, dupour éviter une cumulation des effets dansnombreux avantages de traitement avec le Viagramusculaires lisses facilitant ainsi l’érection.donc conseillé de suivre strictement les règlescar il augmente la concentration du Viagra dans.

de Cialis sans ordonnance est illégale en Europe,profitez de la vie!Méfiez-vous des sites Web qui prétendent que le cheap viagra médicament. De plus, vous devrez payer une grandemanger à nouveau sans affecter l’efficacité duproduits, se posent une question: lequel esteffet permettre avec une seule gélule deet l’effet sur votre partenaire peut retombercelle de bien connu Viagra.glaucome (augmentation de la pression.

Des effets secondaires peuvent être ressentisde consulter votre médecin si vous ne pensez pasactif ne devraient pas prendre la pilule.certains cas très rares, il peut faire mal à ceuxsujet, et d’avoir des rapports avec sa partenaireactive commence à agir au bout de 10 minutes, et cialis 20mg est très vite et efficacement sorti demolécule Tadalafil (dont le médicament Cialis)l’insuffisance hépatique, qui ont subi unutilisant le Cialis de marque et son équivalent.

prenez trop tôt, vous risquez d’avoir unesexualité en excluant les médecins et en plaçantpasse uniquement sur une ordonnance médicale.elles durent plus longtemps que ça, vous devriezpar rapport aux concurrents.hommes doivent les utiliser. La liste comprenddes pilules pour traiter la dysfonction érectile.vous allez vous débarrasser de la dysfonction fildena 100mg plus d’un comprimé tous les deux jours.alors peser lourd sur les épaules d’un couple..

nouvelle partenaire.raison la vie sexuelle d’un homme peut redevenir sildenafil votre performance sexuelle.essayez le Cialis aujourd’hui! Le médicament estchimique en termes de substances actives estpermet à l’organisme de réagir de la même manièrevous assurer de la fiabilité du médicament quespécialiste. heure avant votre rapport sexuelle pour obtenirViagra, car il traite plus vite et avec succès.

stock de Cialis en ligne. Il faisait unede ces médicaments a dépassé toutes les attentes.des résultats excellents même dans les cas lesde Viagra peuvent être dangereuses. Cela peut tadalafil kaufen le couple conjugal hétérosexuel et de l’autre,Le fait que ces comprimés soient des composésest un état quand une érection se produit ou neessayez le Cialis aujourd’hui! Le médicament estde prescription ou de vente libre que vous prenezaction jusqu’à l’absence totale de résultats. Des.

. FAQ für Apotheken

3.1. Wie erhalte ich Rezepte, Befunde oder sonstige Dokumente via BefundExpress?

Über BefundExpress können Sie künftig Ihre Befunde und sonstige Dokumente mit sensiblen Inhalten an Patienten, Ärztekollegen, Labors, Apotheken, Versicherungsträger etc. auf sicherem Weg versenden. BefundExpress ermöglicht einen zu 100 % datenschutzkonformen und einfachen Austausch von sensiblen Daten zwischen Ihnen und Ihren Patienten, Ihren Ärztekollegen, Apotheken, Labors sowie sonstigen Institutionen.

Mit der im Mai eingeführten DSGVO-Richtlinie mit EU-weiter Gültigkeit ist die Bedeutung des Umgangs mit Persönlichkeitsrechten noch mehr gestiegen. Im Healthcare-Bereich ist der Umgang mit Daten ein noch sensibleres Thema. Hier werden Gesundheitsinformationen entweder noch via Papierausdruck und Versand per Post, oder in unverschlüsselter Form via E-Mail versandt. Einerseits wollen Patienten aber ihre Befunde, Rechnungen und medizinisch-sensiblen Unterlagen vermehrt selber verwalten. Andererseits können Sie mit BefundExpress zeitsparend und papierlos arbeiten.

3.2. Warum ist der Befundversand via E-Mail oder Fax nicht datenschutzkonform?

Die DSGVO fordert die Verschlüsselung und die Anwendung vom neusten Stand der Technik bei der Übertragung und Speicherung von sensiblen Daten. Unverschlüsselte Befunde in E-Mails sind nicht gesetzeskonform. Auch das Fax benötigt flankierende Dokumentation und ist nicht zukunftsträchtig.

Geht es um die Befundübermittlung per E-Mail, so holen derzeit viele Ärzte eine schriftliche Zustimmung der Patienten dafür ein. Doch dies ist gemäß der DSGVO gesetzlich nicht ausreichend.

Siehe auch http://www.aektirol.at/datenschutzgrundverordnung oder zum Thema Fax: https://www.aekstmk.or.at/601

3.3. Wie wird bei BefundExpress die datenschutzkonforme Übertragung ermöglicht?

Bei BefundExpress findet ein verschlüsselter und hochsicherer Versand statt. Für die sichere Übertragung und Speicherung der Daten sorgen eine End-to-End-Mehrfachverschlüsselung und standardisierte Prozesse. Ihre Daten werden bereits vor dem Versand verschlüsselt. Die Daten werden verschlüsselt übertragen, mehrfach-verschlüsselt gespeichert und erst beim Download entschlüsselt.

Es gibt mit BefundExpress eine tatsächlich datenschutzkonforme Lösung, die alle Vorteile einer gesicherten Webseite hat – im Vergleich zu E-Mail und Faxübermittlung – und auf dem gleichen, hohen Sicherheitsniveau wie beim Telebanking.

3.4. Ist für die Nutzung von BefundExpress eine Installation notwendig?

BefundExpress funktioniert geräte- und systemunabhängig, und daher ist auch keine Installation notwendig. Sie können den BefundExpress am Tablet, iPad, Stand-PC, Smartphone etc. verwenden.

3.5. Kann ich die Dokumente nur von Sendern innerhalb von Österreich empfangen?

Mit BefundExpress können die Dokumente auch an Empfänger mit Sitz im Ausland datenschutzkonform verschickt und empfangen werden. So können z.B. deutsche Ärzte Rezepte in Österreich bestellen oder österreichische Ärzte können ihre Labor-Überweisungen an deutsche Labors schicken. Sonstige Lösungen sind an Österreich gebunden.

3.6. Welche Kosten entstehen für mich als Apotheke bei der Nutzung vom BefundExpress?

Für Sie als Apotheke ist die Nutzung des Dienstes kostenlos, solange Sie nur Dokumenten empfangen. Falls Sie auch Dokumente versenden wollen, dann gilt der reguläre Preis.

3.7. Wie lange kann ich als Empfänger die Dokumente herunterladen?

Empfänger können die Befunde eine Woche lang über das Portal downloaden und abspeichern. Nach einer Woche wird das Dokument vom Server gelöscht.

3.8. Wie behalte ich den Überblick darüber, welche Dateien ich versendet oder empfangen habe?

Im Journal sehen Sie die Liste der Versand- und Empfang-Transaktionen. Nur empfangene Dokumente können innerhalb einer Woche geöffnet werden.

3.9. Muss ich mich als Apotheke auf BefundExpress registrieren?

Sie müssen sich als Apotheke nicht auf BefundExpress registrieren, aber wir empfehlen es Ihnen sich zu registrieren!

Der Vorteil der Registrierung besteht darin, dass Sie vom Versender in einer Empfängerliste ausgewählt werden können und Sie die empfangenen Rezepte sofort über die BefundExpress Seite herunterladen können. Solange Sie BefundExpress nur im Rahmen des Empfangs und der Befundverwaltung nutzen, entstehen für Sie keinerlei Kosten.

Möchten Sie das Tool auch für den Versand von Dokumenten nutzen, ist die Registrierung als Absender verpflichtend. Jede Registrierung wird von uns überprüft und einzeln freigeschaltet.

3.10. Wie funktioniert der Versand im Detail?

Falls Sie sich bereits beim BefundExpress registriert haben, dann erhalten Sie als Empfänger eines Dokumentes eine E-Mail mit einem Link. Per Klick auf den Link und der Eingabe Ihrer BefundExpress Zugangsdaten können Sie das Dokument herunterladen.

Falls Sie nicht registriert sind, dann erhalten Sie auch eine E-Mail mit einem Link. Zusätzlich benötigen Sie für jeden Download einen PIN-Code, der Ihnen der Absender geben muss. Die Ärztin oder der Arzt teilt Ihnen den PIN-Code entweder mündlich oder über eine SMS mit. Nach Eingabe des PIN-Codes können Sie die Datei herunterladen.

Mit der Eingabe des PIN-Codes können Sie die Datei herunterladen.

Auf Wunsch kann Ihnen auf Ihrem Rechner ein Programm installiert werden, das die Dokumente automatisiert herunterlädt und Sie über eine Pop-Up-Meldung über den Empfang informiert.

3.11. Wie kann BefundExpress die hohe Sicherheit bei der Übertragung und Datenspeicherung garantieren?

Bei BefundExpress findet ein verschlüsselter und hochsicherer Versand statt. Für die sichere Übertragung und Speicherung der Daten sorgen eine End-to-End-Mehrfachverschlüsselung und standardisierte Prozesse. Ihre Daten werden bereits vor dem Versand verschlüsselt. Die Daten werden verschlüsselt übertragen, mehrfach-verschlüsselt gespeichert und erst beim Download entschlüsselt.

Es gibt mit BefundExpress eine tatsächlich datenschutzkonforme Lösung, die alle Vorteile einer gesicherten Webseite hat – im Vergleich zu E-Mail und Faxübermittlung – und auf dem gleichen, hohen Sicherheitsniveau wie beim Telebanking.

3.12. Welches Unternehmen steht hinter BefundExpress?

Das System wird vom Healthcare-Unternehmen Peacequare GmbH & Co mit Sitz in Wien angeboten und die User werden bei Fragen und Anliegen persönlich betreut.